Armaturen mit Pfiff für moderne Menschen

Außerirdische haben den Weg ins Badezimmer gefunden - so scheint es zumindest. In Wirklichkeit sind die Armaturen des italienischen Herstellers RITMONIO aus der Serie Vicky natürlich doch von dieser Welt - auch wenn sie Aussehen wie die Coneheads aus dem gleichnamigen Film, denen ein Horn und ein Rüssel gewachsen sind. Das finden jedenfalls die Redakteure der "Bäderwelt.de".
An wen oder was erinnert Sie diese witzige Armatur, entworfen von dem italienischen Designer Bruno Negri? Richtig: an Donald Duck im besonderen und an einen Entenschnabel im allgemeinen. Die Armatur aus der Serie Cheope von EMMEVI ist gewöhnunsbedürftig, aber witzig und eine Aufheiterung für jedes Badezimmer.
Die Armaturen-Serie Murano des Schweizer Herstellers KWC überzeugt durch ein klar reduziertes Design und stellt in einzigartiger Weise die Inszenierung des Wassers in den Mittelpunkt. Ähnlich einem antiken Brunnen ergießt sich dieses frei und ungebunden als sanfter Wasserschleier über eine formschöne Glasschale.
Ganz große Klasse, lautet der Kommentar von "Bäderwelt.de": die Armaturen-Collection des Designers Mario Bellini der Serie Class von IDEAL STANDARD. Class präsentiert sich elegant und eigenständig und macht sich im moderen Bad genauso gut wie im Museum of Modern Art. Hier ist Class als Design-Objekt der Avantgarde hoch gewürdigt und ausgestellt.
Dass Badarmaturen auch farbig sein dürfen, ist bekannt. Wobei mit Farbe nicht nur die Vergoldung gemeint ist, die den verchromten Artgenossen zeigen soll, was ein edler Lebensstil ist. Nein, es geht um farbige pop-up-Knöpfe und Hebel, die den Armaturen Witz und/oder Stil verleihen. Hersteller QUARANTA aus Italien macht es uns mit der Serie "Kayo Art" vor.